Der Vulkan Ungleichheit  ISBN 978-3-033-04851-1

 Dieses Buch vermittelt zunächst die wichtigsten Ergebnisse des 389 Seiten starken, in Deutsch nicht verfügbaren OECD-Reports von 2011 über die Ungleichheit, illustriert mit aussagekräftigen Grafiken: Die Ungleichheit der Einkommen nimmt weiter und sogar beschleunigt und besorgniserregend zu.

Der zweite Teil ist eine Kurzfassung des Buches „Gleichheit ist Glück“ von Kate Pickett und Richard Wilkinson, das eindrücklich und mit statistischen Belegen aus offiziellen Quellen nachweist, dass alle gesellschaftlichen Probleme in Ländern mit grosser Ungleichheit deutlich zunehmen, und zwar bei den Reichen ebenso wie bei den Armen. In egalitäreren Gesellschaften haben die Menschen zueinander mehr Vertrauen, sie leben länger und sind glücklicher.

Den dritten Teil bildet das Kapitel über Ökonomie aus dem Hirtenbrief von Papst Franziskus vom November 2013, wo er der Finanzwelt ins Gewissen redet.

Im vierten Teil schliesslich meldet sich der Autor selber zu Wort, regt Veränderungen in unserem gesellschaftlichen Umgang an und legt den Finger auf wunde Stellen in Politik und Wirtschaft.
zurück zu Titelverzeichnis